Projekte der Versorgungsforschung

An den beiden Standorten Witten und Rostock/Greifswald widmet sich das DZNE der Versorgungsforschung. Da es bislang keine ursächliche Therapie der Demenz oder anderen Symptomen von Neurodegeneration gibt, ist eine optimale Versorgung der Patienten unerlässlich.Deshalb arbeitet das DZNE daran, den Umgang mit Patienten zu verbessern, ihr Wohlbefinden zu fördern und ihre Angehörigen sowie das Pflegepersonal gezielt zu unterstützen. Insbesondere geht es uns darum, die Selbstbestimmung und soziale Teilhabe der Patienten so weit wie möglich zu erhalten.

Unsere aktuellen Forschungs-Projekte entnehmen sie der nebenstehendne Übersicht. Bereits erfolgreich abgeschlossene Projekte findet man im Archiv.

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)