Aktuelles

Keine Hinweise auf Ansteckungsgefahr durch Alzheimer

Anmerkungen zum Paper von Silvia A. Purro et al. (Nature, 13. Dezember 2018)

mehr dazu
Tablet, Handy, PC, Monitor

Mit digitaler Innovation Grundlagenforschung bereichern

DZNE und neotiv GmbH gehen langfristige Kooperation ein

mehr dazu
Medizin, IT

Informatiker und Mediziner erforschen gemeinsam sicherere Verarbeitung von Patientendaten

Das Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit und das DZNE haben das „Helmholtz Medical Security and Privacy Research Center“ ins Leben gerufen.

mehr dazu
Ein Kompass

Magdeburg: Forscher diskutieren über den „Kompass im Kopf“

Der Orientierungssinn ist eine der wichtigsten Fähigkeiten des Menschen. Wie dieses Navigationssystem funktioniert und sich im Alter oder durch Demenz verändert, darüber sprechen in Magdeburg vom 27. bis 29. November 2018 rund 70 Fachleute aus Europa, Kanada und den USA.

mehr dazu

Über 80 Forschungsgruppen an 10 Standorten deutschlandweit

Für Patienten

0800-7799001 (kostenlos)

Für Ärzte

01803-779900 (9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

info-line@dzne.de

Unser Spendenkonto

DZNE e. V.
Volksbank Köln Bonn eG
IBAN: DE93 3806 0186 2001 4130 18
BIC: GENODED1BRS

 

Unterstützen Sie unsere Forschung

durch Ihre Studien-Teilnahme!

Eine Übersicht aller Studien an den Standorten des DZNE finden Sie hier.

Music & Brain

Die Veranstaltungsreihe kombiniert wissenschaftliche Vorträge mit klassischer Musik.

Neuroimaging Netzwerk

Ziel des Netzwerks ist es die Demenzdiagnostik durch Innovation, Qualitätskontrollen und hohe Standards zu verbessern.

Rheinland Studie

Die Langzeitstudie untersucht welche Schutz- und Risikofaktoren die Gesundheit von Erwachsenen über die Lebensspanne bis ins hohe Alter beeinflussen.