Fördern Sie die Forschung am DZNE und schenken Sie Hoffnung auf Heilung

Die Menschen in unserer Gesellschaft werden zunehmend älter. Das ist die positive Nachricht. Aber die Medaille hat auch eine Kehrseite: Mit dem Anstieg der Lebenserwartung erhöht sich gleichzeitig das Risiko, eine neurodegenerative Krankheit zu erleiden. Dazu zählen allen voran die Demenz-Erkrankungen, wie beispielsweise die Alzheimer-Demenz, aber auch Krankheiten wie Parkinson, Multiple Sklerose oder ALS. Sie alle beruhen auf einem Verfall der Nervenzellen.

Schätzungen zufolge wird die Zahl der Patienten in Deutschland im Jahr 2025 bei rund zwei Millionen liegen. Neurodegenerative Erkrankungen belasten die Betroffenen, deren Angehörige und auch das Gesundheitssystem. Laut einer Prognose der Weltgesundheitsorganisation werden diese Krankheiten ab 2040 die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein. Unsere Vision ist es, neurodegenerative Krankheiten eines Tages heilen oder sie erst gar nicht entstehen zu lassen. Mit Ihrer Spende können Sie helfen, dass wir dieses Ziel schneller erreichen. Schenken Sie mit Ihrer Spende den Patienten Hoffnung auf Heilung!

Kontakt

Kerstin Rungberg
Private Forschungsförderung
kerstin.rungberg@dzne.de
 +49 228 43302-204

Unser Spendenkonto

DZNE e. V.
Volksbank Köln Bonn eG
IBAN: DE93 3806 0186 2001 4130 18
BIC: GENODED1BRS

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)