DANCER / DANCER-FTD / DANCER-PSP

Degeneration Controls and Relatives

Etablierung eines Rekrutierungspools von Studieninteressenten, Angehörigen und einer Vergleichsgruppe für Studien des DZNE

Hintergrund und Ziele

An den deutschlandweiten Standorten des DZNE werden in Zusammenarbeit mit den Universitätskliniken klinische Studien durchgeführt. Ein Schwerpunkt dieser Studien ist die Identifizierung früher, spezifischer Veränderungen z.B. im Blut, damit die Diagnose einer neurodegenerativen Erkrankung wie Demenz oder Parkinson bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt gestellt werden kann. Dies ermöglicht die Krankheiten besser zu verstehen und unterstützt die Entwicklung neuer Therapieformen.

Zur Beurteilung der Studienergebnisse von neurologisch erkrankten Patienten sind vergleichende Untersuchungen mit folgenden Personengruppen erforderlich:

  • Angehörige von neurologisch erkrankten Patienten mit z.B. Alzheimer, Parkinson, Frontotemporaler Demenz (FTD), Progressiver Supranukleärer Parese (PSP)
  • Interessierte Personen ohne Diagnose einer neurodegenerativen Erkrankung
  • Personen, die mit anderen Beschwerden in einer der kooperierenden Kliniken in Behandlung sind.

Ablauf der Studie

Im Vorfeld der Studie wird der Studienarzt Sie über die Untersuchungen aufklären und den Studienablauf mit Ihnen abstimmen. Im Rahmen des Gesprächs haben Sie  selbstverständlich die Gelegenheit Fragen zu stellen.

Wenn Sie in die Teilnahme an der Studie einwilligen, erfolgen:

  • eine Abfrage zu Ihrer Krankheitsgeschichte und zu den von Ihnen eingenommenen Medikamenten
  • eine etwa 30-minütige Untersuchung zu Gedächtnis, Konzentration und Stimmung
  • eine orientierende neurologische Untersuchung
  • eine Blutentnahme zur Bestimmung von bio- chemischen und genetischen Markern

Ergänzend können Sie an Untersuchungen teilnehmen, die uns weitere Einblicke in die Entstehung neurodegenerativer Erkrankungen ermöglichen. Für jede dieser Untersuchungen können Sie uns einzeln Ihre Einwilligung erteilen.

Zu den Untersuchungen zählen:

  • weitere Untersuchungen zur kognitiven Leistungsfähigkeit (z.B. Gedächtnisleistung, Handlungsplanung, Wortflüssigkeit)
  • Untersuchungen zu motorischen Fähigkeiten (z.B.Ganganalyse, körperliche Aktivität, Untersuchung der Augenbewegungen)
  • kernspintomographische Untersuchung des Gehirns (3T-MRT)
  • Einwilligung zur Befragung einer Person aus Ihrem Umfeld zu Ihrem Alltagsverhalten

Die Untersuchungen werden in der Regel einmal jährlich durchgeführt und dauern 2-4 Stunden.

Alle Informationen können Sie hier herunterladen: Flyer DANCER

Leiter der Studie: Prof. Dr. Thomas Klockgether
Beginn: 2015
Status: multizentrisch, laufend, Rekrutierung aktiv

Studienkoordination / Projektmanagement

Dr. Daniel Hoffmann
daniel.hoffmann(at)dzne.de
+49 228 43302-837
+49 228 43302-812

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: