Standort Berlin

Die Forschung am DZNE-Standort Berlin konzentriert sich vor allem auf neurologische Störungen, die bei verschiedenen Formen von Demenz auftreten und zum Beispiel das logische Denken, die Wahrnehmung und die Gedächtnisbildung beeinträchtigen. In den Laboren auf dem Charité-Campus Mitte untersuchen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Beispiel die Grundlagen der synaptischen Übertragung und der Netzwerkaktivität im Gehirn, die Mechanismen der sogenannten vaskulären Demenz sowie Autoimmunreaktionen gegen Proteine der Synapsen, die die Zellen irreparabel schädigen können.

Ganz im Sinne der übergeordneten Strategie des DZNE ist die Arbeit in Berlin stark nach dem Prinzip der Translation ausgerichtet – also der Übertragung und Anwendung von Wissen über die Grenzen einzelner Forschungsbereiche und Institutionen hinweg. In diesem Sinne kooperieren die Grundlagenforscher*innen eng mit der Klinischen Forschung und mit praktischen Ärzten in den Berliner Forschungszentren. Das DZNE Berlin ist Teil eines interaktiven Forschernetzwerkes zwischen der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin, dem Max-Delbrück Centrum für Molekulare Medizin und dem Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie. 

Am Berliner DZNE-Standort werden zusätzlich gezielt Experten für die oben angesprochene Translationale Forschung rekrutiert. So können die Vernetzungsaktivitäten ausgebaut, und neue Interaktionen zwischen den Berliner Forschenden und den anderen Standorten des DZNE geschaffen werden.

Adresse

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)
c/o Charité – Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Intern: Hufelandweg 14 (auf dem Campus Charité Mitte)

Arbeitsgruppen

Synaptische Dysfunktion
Dr. Camin Dean

Interdisziplinäre Demenzforschung
Porf. Dr. Matthias Endres

Synaptopathie
Prof. Dr. Craig Garner

Neuroimmunologie
Prof. Dr. Frank Heppner

Molekulare Neurowissenschaften
Dr. Dragomir Milovanovic

Autoimmune Enzephalopathien
Dr. Harald Prüß

Netzwerk Dysfunktion
Prof. Dr. Dietmar Schmitz

Altersbedingte Veränderungen der Synapsenstruktur und -funktion
Prof. Dr. Stephan Sigrist

Zelluläre Schaltkreise des Gedächtnisses
Dr. Silvia Viana da Silva

Proteinprozesse in der Neurodegeneration
Susanne Wegmann, PhD, Dipl.-Ing.

Associated Investigators

Bewegungsstörungen (Parkinson, Dystonie)
Prof. Dr. Andrea Kühn

Biomarkergestützte Früherkennung von Demenzen
Prof. Dr. Oliver Peters

Translationale Neuropsychiatrie
Prof. Dr. Josef Priller

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: