Oliver Peters
Priv.-Doz. Dr. Oliver Peters
Klinisches Studienteam
Hindenburgdamm 30
12203 Berlin

oliver.peters@dzne.de
 +49 30 450517-628

Forschungsschwerpunkte

Unsere Gruppe hat ihren Fokus auf der Frühdiagnostik neurodegenerativer Erkrankungen, insbesondere der Alzheimer-Erkrankung. Wir interessieren uns dabei besonders für Biomarker der Cerebrospinalflüssigkeit. Wir haben Expertise in der Analyse von Liquor in Hinblick auf etablierte Biomarker wie Tau und Abeta. Außerdem forschen wir an neuartigen Biomarkern für eine spezifischere Diagnose von neurodegenerativen Erkrankungen. Zudem haben wir einen Fokus auf die Differentialdiagnose Alzheimer/Depression. Wir sind spezialisiert in der Durchführung interventioneller klinischer Studien in Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie sowie observationaler Studien wie DELCODE oder DESCRIBE-FTD.

Wir haben Kollaborationen u. a. mit dem Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH), dem Max-Delbrück-Zentrum (MDC) und dem European Alzheimer’s Disease Consortium (EADC).

Darüber hinaus ist unsere Gruppe an der Entwicklung der Versorgungsforschung beteiligt. Daher beteiligen wir uns an verschiedenen gerontologischen Forschungsprojekten mit dem Schwerpunkt Demenz.

Es ist unser Ziel, die Situation für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern und zu stabilisieren. Wir konzentrieren uns dabei auf das Potenzial von assistiven Technologien. Unsere bisherigen Nutzerstudien evaluieren in verschiedenen Entwicklungsphasen die Akzeptanz, Usability und Machbarkeit von technischen Produkten im Alltag. Das Ziel ist es, neue technische Hilfsmittel zu entwickeln und zu beurteilen, die Menschen mit Demenz und ihren Angehörigenhelfen können.

Schlüsselpublikationen

Lutz Frölich, Oliver Peters, Piotr Lewczuk, Oliver Gruber, Stefan J. Teipel, Hermann J. Gertz, Holger Jahn, Frank Jessen, Alexander Kurz, Christian Luckhaus, Michael Hüll, Johannes Pantel, Friedel M. Reischies, Johannes Schröder, Michael Wagner, Otto Rienhoff, Stefanie Wolf, Chris Bauer, Johannes Schuchhardt, Isabella Heuser, Eckart Rüther, Fritz Henn, Wolfgang Maier, Jens Wiltfang, Johannes Kornhuber. Incremental value of biomarker combinations to predict progression of mild cognitive impairment to Alzheimer's dementia. Alzheimer's Research and Therapy. 2017 Oct 09; 9 doi: 10.1186/s13195-017-0301-7
Herlind Megges, Silka Dawn Freiesleben, Natalie Jankowski, Brigitte Haas, Natalie Jankowski. Technology for home dementia care: A prototype locating system put to the test. Alzheimer's and Dementia: Translational Research and Clinical Interventions. 2017 Aug 31; 3:332-338. doi: 10.1016/j.trci.2017.04.004
Schipke CG., Koglin N., Bullich S., Joachim LK., Haas B.,…& Peters O. Correlation of florbetaben PET imaging and the amyloid peptide Aß42 in cerebrospinal fluid. Psychiatry Research. 2016 Jan 01; doi: 10.1016/j.pscychresns.2016.10.011
Oliver Peters, Manuel Fuentes, Lisa Katharina Joachim, Frank Jessen, Christian Luckhaus, Johannes Kornhuber, Johannes Pantel, Michael Hüll, Klaus Schmidtke, Eckart Rüther, Hans-Jürgen Möller, Alexander Kurz, Jens Wiltfang, Wolfgang Maier, Birgitt Wiese, Lutz Frölich, Isabella Heuser. Combined treatment with memantine and galantamine-CR compared with galantamine-CR only in antidementia drug naïve patients with mild-to-moderate Alzheimer's disease. Alzheimer's and Dementia: Translational Research and Clinical Interventions. 2015 Oct 31; 1:198-204. doi: 10.1016/j.trci.2015.10.001
Peters, O., Schipke, C. G., Philipps, A., Haas, B., Pannasch, U., ... & Kettenmann, H. Astrocyte function is modified by Alzheimer's disease-like pathology in aged mice. Journal of Alzheimer's Disease. 2009 Jan 01; doi: 10.3233/JAD-2009-1140

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)