ApoE Sleep

Einfluss des Apolipoprotein-E Genotyps auf Hirnaktivität während des Schlafens und im Wachzustand

Hintergrund und Ziele

In dieser Studie werden simultane EEG/fMRT-Messungen während des ruhigen Wachzustandes und im Schlaf durchgeführt. Dabei werden gesunde Probanden gemessen, bei denen zuvor das Apolipoprotein E-Gen genotypisiert wurde. Ziel ist es, die neurovaskuläre (EEG-fMRT) Kopplung während verschiedener Schlafstadien abhängig vom ApoE-Genotyp zu untersuchen. Zudem wird die potentielle Relevanz für Gedächtniskonsolidierung untersucht.

Leiter der Studie: Prof. Dr. Nikolai Axmacher
Beginn: 2014
Status: Rekrutierung abgeschlossen, Datenanalyse

Studienkoordination / Projektmanagement

Prof. Dr. Nikolai Axmacher
nikolai.axmacher@rub.de
 +49 234 32-22674

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: