Pressemitteilungen

- Gerd Kempermanns Buch über Neue Nervenzellen im erwachsenen Gehirn ist das Medical Book of the Year 2011 der British Medical Association

Dresden, 29. September 2011. Das Buch „Adult Neurogenesis 2“ des Professors am DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden – Exzellenzcluster (CRTD) und Sprecher des Standort Dresden am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Gerd…

mehr dazu

- Vortrag von Prof. Thomas Klockgether am Bonner NRW-Tag

Erinnerungen geben unserem Leben Kontinuität. Wer wir sind, unsere Identität, unser Selbstbild hängen von unseren Erinnerungen ab. Mit einem Verlust der Gedächtnisleitung, wie bei der Alzheimer-Erkrankung, geht diese Kontinuität verloren. In Deutschland leiden derzeit über…

mehr dazu

- Eine mikro-RNA als Schlüsselregulator von Lernfähigkeit und der Alzheimer-Erkrankung

Wissenschaftler identifizieren ein RNA-Molekül als möglichen Angriffspunkt für neue Alzheimer-Therapien

mehr dazu

- Warum sich im Gehirn von Alzheimerpatienten Plaques bilden

Wissenschaftler des DZNE und der Universität Bonn haben entdeckt, dass eine Modifikation des Proteins Amyloid-beta zu Aggregation und Plaque-Bildung führt - ein typisches Merkmal der Alzheimer-Krankheit

mehr dazu

- Sandra Düzel erhält den Förderpreis "Altern und Arbeit"

Bonn/Magdeburg, 16. September 2011. Sandra Düzel, Wissenschaftlerin am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Standort Magdeburg, hat den Förderpreis "Altern und Arbeit 2011" der Marie-Luise und Ernst Becker-Stiftung erhalten. Der mit 10.000 Euro…

mehr dazu

- Mögliche Ursachen der vaskulären Demenz

Bonn/Magdeburg, 16. September 2011. Jede Gehirnaktivität verbraucht Sauerstoff und Nährstoffe, die durch das Blut ins Gehirn gelangen. Ist diese Blutversorgung gestört, kann das zu einer vaskulären Demenz führen – einer Erkrankung, die vor allem durch eine Verlangsamung der…

mehr dazu

- Humboldt-Forschungsstipendium für Michela Deleidi

Bonn/Tübingen, 15. September 2011. Dr. Michela Deleidi, Wissenschaftlerin in der Forschungsgruppe von Prof. Thomas Gasser am DZNE Standort Tübingen und dem Hertie-Institut für Hirnforschung, hat ein Humboldt-Forschungsstipendium für Postdoktoranden erhalten. Im Rahmen des…

mehr dazu

- Professor Dr. Thomas Gasser erhält den Zülch-Preis 2011

Bonn, 9. September 2011. Professor Dr. Thomas Gasser, Direktor am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH) und am Universitätsklinikum Tübingen (Abteilung Neurologie mit Schwerpunkt Neurodegenerative Erkrankungen) sowie Standortsprecher des Deutschen Zentrums für…

mehr dazu

- Funding International Cooperations between Centres of Excellence in neurodegenerative disease research

The Centres of Excellence in Neurodegeneration Research (CoEN) -initiative, an international funding partnership, announces investment in eight exciting new international research projects which will address key issues in neurodegenerative disease research.

mehr dazu

- Funding International Cooperations between Centres of Excellence in neurodegenerative disease research

The Centres of Excellence in Neurodegeneration Research (CoEN) -initiative, an international funding partnership, announces investment in eight exciting new international research projects which will address key issues in neurodegenerative disease research.

mehr dazu

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: