Aktuelle Pressemitteilungen

- Menschen mit Demenz zuhause besser versorgen: Ambulante Pflegefachkräfte übernehmen erstmals ärztliche Aufgaben

Symbolbild

Das DZNE leitet ein Studienprojekt, in dem Fachkräfte der Alten- und Krankenpflege gezielt weiterqualifiziert werden.

mehr dazu

- Alzheimer-Studie des DZNE: Mediterrane Ernährung kann vor Gedächtnisverlust und Demenz schützen

Symbolbild zeigt gesunde, für die Mittelmeerkost typische Lebensmittel

Die "Mittelmeerkost", die reich an Fisch, Gemüse und Olivenöl ist, verlangsamt möglicherweise die Alterung des Gehirns.

mehr dazu

- SARS-CoV-2: Neue Befunde zur Beständigkeit neutralisierender Antikörper

Symbolbild zeigt Antikörper und Coronaviren.

Daten der Bonner „Rheinland Studie“.

mehr dazu

- Ex­pe­ri­men­teller Ansatz zur Genregulierung senkt Menge an „Tau“-Protein im Gehirn und könnte vor Alzheimer schützen

Symbolbild einer Nervenzelle.

Eine Forschergruppe unter Beteiligung des DZNE hat erfolgreich eine neue Methode zur Genregulation entwickelt, die das Eiweiß „Tau“ im erwachsenen Hirn dauerhaft reduziert. Dies könnte Grundlage neuer Therapien gegen Alzheimer und andere neurodegenerative Erkrankungen…

mehr dazu

- Erstes Spin-off des DZNE nutzt innovative Technologie, um Arzneistoffe zu testen

Diese mikroskopische Aufnahme zeigt Netzwerke von Nervenzellen, wie sie sich typischerweise in dreidimensionalen Zellkulturen entwickeln.

Start-Up „Neuron-D“: Suche nach Wirkstoffen mit 3D-Zellkulturen.

mehr dazu

- DZNE und Eisai vereinbaren Forschungskooperation

Logo Eisai

Das DZNE und das Pharmaunternehmen Eisai Co., Ltd. kooperieren in der Forschung nach neuartigen Behandlungen von neurodegenerativen Erkrankungen.

mehr dazu

- Ein schwaches Herz ist schlecht für‘s Hirn

Das Schmuckbild zeigt eine netzwerkähnliche Verbindung zwischen Gehirn und Herz.

Hinweise auf gestörte Genaktivität im Gehirn infolge von Herzproblemen.

mehr dazu

- Fettstau in der Zelle

Die mikroskopische Aufnahme der Mikroglia zeigt Störungen im Umgang dieser Fresszellen, die zum Immunsystem des Gehirns gehören, mit einverleibtem Material.

Neue Erkenntnisse über die seltene Hirnerkrankung „Niemann-Pick Typ C“.

mehr dazu

- Neue Qualifikation für Pflegefachkräfte ermöglicht deutlich bessere Versorgung von Menschen mit Demenz

Dementia Care Managerin vor Ort bei den Patienten.

Im Januar ist der erste Kurs gestartet, mit dem das DZNE eine Basis schaffen möchte, um dieses Konzept deutschlandweit zu etablieren.

mehr dazu

- Aufruf zum bundesweiten Gedächtnistest: Was macht „Corona“ mit unserem Kopf?

Blick auf Startbildschirm der App.

DZNE startet bundesweites Bürgerforschungsprojekt beruhend auf App und Smartphone, um die Auswirkungen von COVID-19 auf unser Gedächtnis zu untersuchen.

mehr dazu

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: