9. Jahrestagung des DZNE in Witten: Demenz - Pflege und Forschung im Wandel

Am 2. Oktober 2018 richtete das DZNE in Witten, in Kooperation mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., in den Räumen der Universität Witten/Herdecke seine 9. Jahrestagung aus. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautete: „Beziehungsweise(n)… Demenz – Pflege und Forschung im Wandel“. Dabei stand insbesondere die Gestaltung von Beziehungen von und mit Menschen mit Demenz im Fokus.

Begrüßt wurden die 170 Besucher von Prof. Martina Roes, Standortsprecherin DZNE Witten, Prof. Pierluigi Nicotera, wissenschaftlicher Vorstand DZNE, Prof. Martina Piefke, Universität Witten/Herdecke, und Sabine Jansen, Geschäftsführerin Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Den Auftakt der Veranstaltung macht Helga Rohra, Demenzaktivistin und Mitglied der EU Arbeitsgruppe der Menschen mit Demenz, mit einem spannenden Vortrag zu Beziehungen in der Demenz aus Sicht einer Selbstbetroffenen. In den verschiedenen Workshops konnten die Interessierten unterschiedliche Einblicke in die Beziehungsgestaltung von und mit Menschen mit Demenz erhalten und diskutieren. Prof. Ike Kamphof von der Universität Maastricht erörterte in ihrem Vortrag ethische Herausforderungen in der Technologieentwicklung für Person-zentrierte Pflege für Menschen mit Demenz. Einen Einblick in die Beziehungsgestaltung im Kontext der Pflegeversicherung gab Diana Friede, Pflegeexpertin MDK Nord-Rhein. Abschließend erörterte Sabine Jansen, Geschäftsführerin Deutsche Alzheimer Gesellschaft, die Pflegestärkungsgesetze und ihr Wirken auf die Situation von Pflegebedürftigen, Angehörigen sowie Menschen, die in der Pflege arbeiten. Die 10. Jahrestagung des DZNE Witten wird am 25. September 2019 stattfinden.

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.