BonSEP

Kognitive und zerebrale Langzeitveränderungen bei Sepsisüberlebenden und ihre Prädiktoren

Hintergrund und Ziele

Sepsis (Blutvergiftung) ist eine Entzündungsreaktion, die den gesamten Körper betrifft. Dies führt meist zu Schäden an Gewebe, Nerven (einschließlich des Gehirns) und anderen lebenswichtigen Organen. Sepsis ist eine der häufigsten Ursachen infektionsbedingter Todesfälle. Der Genesungsprozess nach einer Sepsis ist sehr langwierig. Sepsisüberlebende haben oft Mühe, aufgrund von Einschränkungen der Belastbarkeit, Schlafstörungen, Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, sowie wegen körperlicher Beeinträchtigungen den normalen Alltag wieder zu meistern. Die zugrunde liegenden Ursachen sind komplex und können durch neurodegenerative Prozesse bedingt sein.

Übersicht

Das DZNE untersucht zusammen mit der Universität Bonn derzeit die Genesung von Patienten mit und ohne Sepsis im Alter von 25 bis 80 Jahren, die auf den Intensivstationen des Universitätsklinikums Bonn behandelt wurden. Die Ergebnisse dieser Studie werden dazu beitragen, die langfristige Genesung und damit verbundene wesentliche Erfolgsfaktoren im Kontext neurodegenerativer Erkrankungen besser zu verstehen.

Ablauf der Studie

Geistige Leistungsfunktionen (z.B. Gedächtnis, Aufmerksamkeit), Gehirnvolumen (MRI), die Hirnaktivität (EEG) und Biomarker in Blutproben/Rückenmarksflüssigkeit werden bis einem Jahr nach Entlassung von der Intensivstation untersucht. Dazu werden gesunde Probanden aktiv als Vergleichsgruppe gesucht.

Alle Informationen können Sie hier herunterladen: Flyer BonSEP

Leiter der Studie: Prof. Dr. Michael Heneka
Beginn: 2013
Status: multizentrisch, laufend, Rekrutierung aktiv

Studienkoordination / Projektmanagement

Dipl.-Psych. Catherine Widmann
catherine.widmann@ukbonn.de
 +49 228 287 13093
 +49 228 287 13166

Beteiligte Standorte

Bonn

DZNE
Universitätsklinikum Bonn -

Klinik für Neurodegenerative Erkrankungen und Gerontopsychiatrie
Prof. Dr. Michael Heneka

Universitätsklinikum Bonn -
Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Prof. Dr. Christian Putensen

DZNE
Zentrum für Klinische Forschung
Anna Müller
+49 228 43302-842

Malteser Krankenhaus
Seliger Gerhard Bonn/Rhein Sieg

Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Dr. med. Holger Wienzek

Gemeinschaftskrankenhaus Bonn
St. Elisabeth - St. Petrus - St. Johannes gGmbH

Anästhesie, Intensiv- und Schmerzmedizin
Prof. Dr. Pascal Knüfermann

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.