Aphantasie

Neuronale Korrelate der Aphantasie: Untersuchungen mittels funktioneller Kernspintomographie

Allgemeines

Zur Untersuchung der Ursachen und Konsequenzen von Aphantasie werden Aphantasist*innen sowie nicht betroffene Kontrollpersonen gesucht.

Hintergrund und Ziele

Aphantasie bezeichnet die vollständige bzw. nahezu vollständige Abwesenheit des willentlichen Vorstellungsvermögens. Ziel der Studie ist die Untersuchung genetischer und neurobiologischer Ursachen von Aphantasie sowie deren Auswirkung auf das autobiografische Gedächtnis. Die Daten werde darüber hinaus genutzt, um einen objektiven Test zur Diagnostik von Aphantasie zu validieren, um ihn in zukünftiger Forschung kostensparend verwenden zu können.

Übersicht

Eine Übersicht des Aphantasie Research Projects Bonn finden Sie hier...

Ablauf der Studie

Wenn Sie in die Teilnahme an der Studie einwilligen, erfolgen:

  • eine etwa 90-minütige Untersuchung des visuellen Vorstellungsvermögens und autobiografischen Gedächtnisses in einem Kernspintomographen (3T-MRT)
  • eine etwa 60-minütige Untersuchung des visuellen Vorstellungsvermögens anhand verschiedener Verhaltensaufgaben (z. B. Binocular Rivalry Task)
  • eine Entnahme von Wangenepithelzellen zur Untersuchung der genetischen Grundlagen von Aphantasie
  • ein etwa 90-minütiges autobiografisches Interview

Sämtliche Untersuchen werden an einem Tag durchgeführt und dauern insgesamt etwa 2-4 Stunden.

Beginn: 2021
Status: laufend, Rekrutierung aktiv

Kontakt
Dr. Dr. Cornelia McCormick
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V.
+49 228 43302-807

In Kooperation mit:
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Institut für Psychologie
Differentielle & Biologische Psychologie
Kaiser-Karl-Ring 9
53111 Bonn

Studienleiter:
Prof. Dr. Dipl. Psych. Martin Reuter
+49 228 73-4399
martin.reuter@uni-bonn-diff.de

Projektmanagement/Studienkoordination:
M.Sc. Merlin Monzel
+49 1520 6294661
merlin.monzel@uni-bonn-diff.de

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: