ALS-FTD-Kognition

Aufmerksamkeits- und Gedächtnisfunktionen bei der Amyotrophen Lateralsklerose und Frontotemporalen Demenz

Hintergrund und Ziele

Die Amyotrophe Lateralsklerose und die frontotemporale Demenz sind zwei Erkrankungen, die durch einen fortschreitenden Verlust von Nervenzellen im Gehirn verursacht sind. Da diese beiden Erkrankungen bisher nur unzureichend verstanden sind, interessieren wir uns bei diesen beiden Krankheiten für höhere geistige Leistungen, insbesondere Aufmerksamkeitsfunktionen.

Ablauf der Studie

Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose, Patienten mit frontotemporaler Demenz sowie gesunde Vergleichspersonen werden mittels Kernspintomographie (MRT) und einer neuropsychologischen Testung untersucht.

Leiterin der Studie: Dr. Xenia Kobeleva
Beginn: August 2017
Status: monozentrisch (DZNE Bonn), laufend, Rekrutierung aktiv

Kontakt

Dr. Xenia Kobeleva
xenia.kobeleva@dzne.de
 +49 228 43302-848
 +49 228 43302-812

Cand. med. Maher Zoubi
maher.zoubi@dzne.de

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.