Neuron-D

Eine Ausgründung des DZNE und des Leibniz-Instituts für Polymerforschung Dresden (IPF), das Technologie für die Medikamentenentwicklung bereitstellt.

Neuron-D bietet als Dienstleister und Technologiepartner für pharmazeutische Unternehmen und Forschungseinrichtungen einen neuartigen Ansatz, um Wirkstoffkandidaten für die Behandlung neurodegenerative Erkrankungen zu testen. Die von Neuron-D angewandte Technologie beruht auf einem speziellen Verfahren zur Herstellung dreidimensionaler Zellkulturen. Mit diesen Zellkulturen lassen sich Schlüsselmerkmale von Nervenzellen des menschlichen Gehirns und das mit Neurodegeneration einhergehende Krankheitsgeschehen wesentlich besser nachbilden als mit herkömmlichen Methoden. Diese Technologie entstammt Studien des DZNE zu den Mechanismen von Hirnerkrankungen wie Alzheimer und der Forschung des IPF an neuartigen Biomaterialien.

 

Weitere Informationen:  www.neurond.de

Projektleitung

Dr. Caghan Kizil
Gruppenleiter
Tatzberg 41
01307 
Dresden
caghan.kizil@dzne.de
 +49 351 210 463-603

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: