Prof. Alexander Drzezga mit Kuhl-Lassen Award 2019 ausgezeichnet

Prof. Alexander Drzezga hat den Kuhl-Lassen Award 2019 der Society of Nuclear Medicine and Molecular Imaging (SNMMI) erhalten. Der Preis honoriert Prof. Drzezgas Arbeiten auf dem Gebiet der molekularen und multimodalen Bildgebung bei der Neurodegeneration. Der Kuhl-Lassen Award ist die höchste Auszeichnung der amerikanischen Fachgesellschaft für den Bereich der nuklearmedizinischen Neurobildgebung. Er wird jährlich an einen Wissenschaftler verliehen, der herausragende Beiträge geleistet hat und dessen Forschung auf dem Gebiet der funktionellen Hirnbildgebung von höchstem Niveau ist.

Überrreicht wurde der Award beim diesjährigen Fachkongress der SNMMI in Anaheim, USA. Alexander Drzezga ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Köln und forscht in der Arbeitsgruppe von Prof. Henning Boecker am DZNE. 

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.