Bericht vom 69. Nobelpreisträgertreffen in Lindau

Jolanda Schwarz, Doktorandin in der Arbeitsgruppe MR Physik, nahm am diesjährigen Nobelpreisträgertreffen in Lindau teil und berichtet von ihrer Erfahrung:

Es war eine unglaubliche Chance am 69. Nobelpreisträgertreffen in Lindau teilzunehmen. Zusammen mit 580 anderen jungen Wissenschaftlern der Physik (Studenten, Doktoranden und PostDocs) hatte ich die Gelegenheit 39 Nobelpreisträger der Physik und Chemie kennenzulernen.

Neben spannenden Vorträgen der Nobelpreisträger gab es die Möglichkeit bei interaktiven Vorträgen, Diskussionsrunden, Mittagessen oder Spaziergängen mit den Preisträgern ins Gespräch zu kommen und einen Einblick in ihre Karriere und ihre Motivation für die Wissenschaft zu gewinnen. Gerade in den Pausen suchten viele Nobelpreisträger den Kontakt zu uns jungen Forschern. So hat beispielsweise Bill Phillips direkt am ersten Tag verkündet, dass jeder einen Preis erhält, der ihm eine Frage stellt . Dieser Preis bestand aus im Juni frisch gedruckten Karten mit allen Naturkonstanten, die seit dem 20. Mai 2019 das Internationale Einheitssystem definieren.

Besonders interessant waren aber auch die zahlreichen Gespräche mit den anderen Teilnehmern aus insgesamt 89 Ländern. Der Austausch über Wissenschaft, bisherige Karriere und ehrgeizige Zukunftspläne war sehr inspirierend.

Mein persönliches Highlight der Woche war ein Zeppelinflug über den Bodensee. Gemeinsam mit 15 weiteren jungen Wissenschaftlern und 2 Nobelpreisträgern hatte ich die unglaubliche Gelegenheit den Bodensee und Lindau aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten und viel über diese beeindruckenden Luftschiffe zu lernen.

Als gelungener Abschluss einer interessanten Woche fand eine Schiffsfahrt zur Blumeninsel Mainau statt. Neben einer anregenden Podiumsdiskussion zum Thema ‘How can science change the world for the better?’ hielt die Friedensnobelpreisträgerin Tawakkol Karman eine sehr berührende Rede über ihren Traum vom Jemen und friedliche Bewegungen.

An dieses besondere, inspirierende Treffen werde ich mich sicher noch lange erinnern.

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.