Rückblick auf die Bonner Wissenschaftsnacht

Was kann man tun, um bis ins hohe Alter körperlich und geistig fit zu bleiben? Diese und andere Fragen haben wir bei der 11. Bonner Wissenschaftsnacht am 18. Mai 2018 thematisiert.

Am Stand des DZNE zeigten wir Möglichkeiten, wie man sein Gehirn – auch im hohen Alter – aktivieren kann. Besucher testeten Ihre Ausdauer und kognitive Leistungsfähigkeit auf unserem  Fahrradergometer oder trainierten ihr Gehirn mithilfe verschiedener Gedächtnisspiele. Beim Blick durch ein Mikroskop hatten sie außerdem die Chance, die Wissenschaftlerperspektive einzunehmen und unterschiedliche Zellen zu betrachten.

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.