DZNE und Eisai vereinbaren Forschungskooperation

Gemeinsame Pressemitteilung

Bonn/Tokyo, 16. März 2021. Das DZNE und das Pharmaunternehmen Eisai Co., Ltd. gaben heute bekannt, dass beide Parteien eine Forschungskooperation vereinbart haben, die darauf abzielt, potenzielle neuartige Behandlungen für neurodegenerative Erkrankungen zu entwickeln.

Prof. Pierluigi Nicotera, Vorstandsvorsitzender des DZNE, sagte hierzu: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Eisai, das eine hervorragende Erfolgsbilanz und ein unternehmensweites Engagement bei der Bereitstellung innovativer Behandlungen im Bereich neurodegenerativer Erkrankungen vorweisen kann. Wir sind der Ansicht, dass diese Zusammenarbeit die Entwicklung neuer Therapien für neurodegenerative Erkrankungen, einschließlich derer für Alzheimer und Parkinson, beschleunigen kann. Das DZNE wird Know-how und technische Expertise bei der Erforschung von Krankheitsprozessen einbringen, kombiniert mit unserem translationalen, patientenorientierten Ansatz, der einen engen Austausch zwischen Grundlagenforschung und klinischer Forschung beinhaltet.“

Weitere Informationen finden Sie in der englischen Pressemitteilung.

 

 

Über das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE)

Das DZNE erforscht sämtliche Aspekte neurodegenerativer Erkrankungen (wie beispielsweise Alzheimer, Parkinson und ALS), um neue Ansätze der Prävention, Therapie und Patientenversorgung zu entwickeln. Durch seine zehn Standorte bündelt es bundesweite Expertise innerhalb einer Forschungsorganisation. Das DZNE kooperiert eng mit Universitäten, Universitätskliniken und anderen Institutionen auf nationaler und internationaler Ebene. Das DZNE ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft.

Logo Eisai

Medienkontakt

Sabine Hoffmann
Leiterin Kommunikation und Pressesprecherin
sabine.hoffmann@dzne.de
 +49 228 43302-260

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: