Leibniz-Preis für Bonner Immunforscher

Eicke Latz, Direktor des Instituts für Angeborene Immunität an der Universität Bonn und Wissenschaftler am DZNE erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2018. Dieser gilt als der renommierteste Forschungspreis in Deutschland. Die Auszeichnung wird am 19. März in Berlin verliehen.

Prof. Eicke Latz erhält gemeinsam mit dem Münchner Wissenschaftler Veit Hornung den Leibniz-Preis. Die beiden Forscher zählen zu den weltweit prägendsten Wissenschaftler auf dem Gebiet der angeborenen Immunantworten. Ihre grundlegenden Beiträge zur sogenannten zytosolischen Fremderkennung, die sich in besonderer Weise ergänzen, haben entscheidend dazu beigetragen, das Forschungsthema international voranzubringen.

Eicke Latz befasst sich seit vielen Jahren mit Fragestellungen rund um die „Entzündungswerkstatt“ der Zelle. Dabei nimmt er besonders die Aktivierungsmechanismen des Inflammasoms in den Blick, eines Multiproteinkomplexes, der durch Bestandteile von Bakterien oder durch Harnsäurekristalle stimuliert wird. Latz hat das DNA-erkennende AIM2-Inflammasom entdeckt und gezeigt, was die kristallinen oder aggregierten Strukturen in den Zellen des Immunsystems bewirken. Eine fehlgeleitete Aktivierung von Inflammasomen ist maßgeblich bei Zivilisationserkrankungen wie Diabetes oder Alzheimer beteiligt; Latz’ Forschungsergebnisse zeigen deshalb wichtige Konsequenzen für die Diagnose und Therapie dieser Erkrankungen auf. Mit seinen Arbeiten hat Latz das Feld der angeborenen Immunität grundlegend geprägt, neue therapeutische Konzepte entwickelt und andere Forschungsfelder wie Stoffwechsel- oder Neurowissenschaften beeinflusst.

Latz wurde 2001 an der Humboldt-Universität Berlin promoviert und arbeitete nach seinem Abschluss als Arzt in den Merck Research Laboratories in Rahway, New Jersey. Danach war er in verschiedenen Positionen an der University of Massachusetts Medical School (UMass) tätig, zuletzt als Professor. 2009 wurde er an die Universität Bonn berufen und gründete dort das Institut für Angeborene Immunität, er ist jedoch parallel auch weiterhin Professor an der UMass in Worcester. Latz ist zudem Wissenschaftler am DZNE.

Hinweis: Diese Informationen wurden von einer Pressemitteilung der DFG übernommen und angepasst.

Dr. Marcus Neitzert
Presse
marcus.neitzert@dzne.de
 +49 228 43302-267

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: