Info

Am 21. September 2015 lädt das DZNE zu einem festlichen Abend rund um Hirnforschung, Musik und Kabarett in die Bundeskunsthalle ein. Beteiligt sind Spitzenforscher aus dem In- und Ausland. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der „Hartwig Piepenbrock-DZNE Preis“ für herausragende Forschung im Bereich der neurodegenerativen Erkrankungen verliehen. Preisträger ist der britische Neurowissenschaftler John Hardy. Er wird für seine wegweisenden Erkenntnisse über die genetischen Ursachen der Alzheimer-Krankheit ausgezeichnet.

Durch die Veranstaltung führt TV-Moderator und Kabarettist
Dr. Eckart von Hirschhausen, der auch Ausschnitte seines aktuellen Show-Programms präsentiert. Ihn begleitet der Pianist Christoph Reuter

Die Veranstaltung dauert von 19 bis ca. 21 Uhr. Der Einlass öffnet ab 18 Uhr.  

Programm

Award

Tickets

Veranstaltungsort

Am 21. September 2015 lud das DZNE zu einem festlichen Abend rund um Hirnforschung, Musik und Kabarett in die Bundeskunsthalle ein. Beteiligt waren Spitzenforscher aus dem In- und Ausland. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der „Hartwig Piepenbrock-DZNE Preis“ für herausragende Forschung im Bereich der neurodegenerativen Erkrankungen verliehen. Preisträger war der britische Neurowissenschaftler John Hardy. Er wurde für seine wegweisenden Erkenntnisse über die genetischen Ursachen der Alzheimer-Krankheit ausgezeichnet.

Durch die Veranstaltung führte TV-Moderator und Kabarettist
Dr. Eckart von Hirschhausen, der auch Ausschnitte seines aktuellen Show-Programms präsentierte. Ihn begleitete der Pianist Christoph Reuter

Über 400 Gäste durften wir begrüßen und hoffen, dass Ihnen der Abend ebenso gut gefallen hat wie uns.

Folgen Sie uns