Social Media-Kommunikation am DZNE

Sie wollen direkt mit dem Forschungszentrum in Verbindung treten? Oder möglichst "nah dran" an unserer Arbeit sein? Dann folgen Sie uns! 

Das DZNE engagiert sich in den sozialen Medien, um mit unterschiedlichen Interaktionsgruppen aus der breiten Öffentlichkeit, der Wissenschaft oder der Politik in Dialog zu treten.

In sozialen Netzwerken informieren wir Fans, Follower und Abonnenten über aktuelle Forschungsergebnisse, Veranstaltungen oder Personalia. 

Auf diesen Netzwerken sind wir aktiv

Facebook: Auf Facebook veröffentlichen wir Bilder über unsere Forschung (mit erklärenden Texten), Ehrungen und weisen unsere Fans auf Veranstaltungen an den verschiednen Standorten hin. Außerdem teilen wir Meldungen unserer Kooperationspartner, anderer Helmholtz-Forschungseinrichtungen oder interessanter Berichte zu unserem Forschungsgebiet.

Twitter: Wir haben insgesamt drei Accounts bei Twitter. Einen deutschen Kanal, dort verlinken wir interessante Artikel zu unserem Forschungsgebiet und schauen inhaltlich über den Tellerand hinaus. Auf dem (halbautomatischen) englischen Kanal veröffentlichen wir unsere wissenschaftlichen Seminare, englische Pressemitteilungen und relevante Artikel zum Themengebiet. Vollautomatisiert geht es auf dem dritten Kanal zu. Wer zu unseren aktuellen Publikationen auf dem Laufenden bleiben sollte diesem Kanal folgen.

Instagram: Auf Instagram wollen wir unsere Forschung mit spannenden Bildern sichtbar zu machen. Dafür scheuen wir uns nicht längere erklärende Texte unter die Abbildungen zu posten. Aber auch alltägliche Schnappschüsse, Veranstaltungskündigungnen oder Personalia sind hier zu finden.

LinkedIn: LinkedIn ist ein internationales Netzwerk für berufliche Kontakte. Die Präsenz des DZNE gibt einen ersten Überblick über unsere Arbeit und dient als Anlaufpunkt für beruflich an unserem Zentrum interessierte Personen. An dieser Stelle veröffentlichen wir ebenfalls unsere englischen Pressemitteilungen.

Xing: Im Karrierenetzwerk Xing präsentieren wir uns als Arbeitgeber. Unter der Rubrik Neuigkeiten stellen wir immer unsere aktuellen Pressemitteilungen ein. Da sich dieses Netzwerk auf die sogenannte DACH-Region spezialisert hat, gibt es hier alles in deutscher Sprache zu lesen.

ResearchGate: Viele DZNE-Forscher haben ein Profil auf ResearchGate, dem sozialen Netzwerk für Wissenschaft & Forschung. Hier stellen sie ihre Fachpublikationen ein und diskutieren mit Kollegen über ihre Forschungsthemen.


Der DZNE Social Media-Ticker

Ansprechpartner

Daniel Bayer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Referent für Online-Kommunikation
+49 (0) 228 / 43302-261
daniel.bayer(at)dzne.de