Neue DZNE-Mitglieder der Leopoldina

Der Wissenschaftliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des DZNE, Prof. Pierluigi Nicotera, und Prof. Matthias Endres, DZNE-Standort Berlin, wurden kürzlich in die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt. Diese Ehrung würdigt ihre Verdienste um die Neurowissenschaften.

Die Leopoldina ist eine der ältesten Wissenschaftsakademien der Welt. 1652 gegründet, ist sie der freien Wissenschaft zum Wohle der Menschen und der Gestaltung der Zukunft verpflichtet. Mit ihren rund 1.500 Mitgliedern versammelt die Leopoldina hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und zahlreichen weiteren Ländern.