Daniel Purwins
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Stockumer Str. 12
58453 Witten

daniel.purwins@dzne.de
 +49 2302 926-268

Arbeitsschwerpunkte

  • Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • Person-zentrierte Pflege von Menschen mit Demenz
  • Implementierung und Dissemination
  • Management von Einrichtungen im Gesundheitswesen, insbesondere Change-, Personal- und Pflegemanagement
  • Qualitätsentwicklung in der Pflege

Projekte

  • Exper-Dem-DNQP: Erstellung einer Literaturstudie zur Entwicklung des Expertenstandards „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“
  • PELI-D: Präferenzen des täglichen Lebens von alten Menschen - Übersetzung und Pilotierung
  • Vifa: Vielfalt aus einer Hand: Quartiersbezogener Gesamtversorgungsvertrag für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in der Häuslichkeit – Eine Studie zur Bewertung und Umsetzung einer Strukturinnovation

Arbeitsschwerpunkte

  • Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • Person-zentrierte Pflege von Menschen mit Demenz
  • Implementierung und Dissemination
  • Management von Einrichtungen im Gesundheitswesen, insbesondere Change-, Personal- und Pflegemanagement
  • Qualitätsentwicklung in der Pflege

Projekte

  • Exper-Dem-DNQP: Erstellung einer Literaturstudie zur Entwicklung des Expertenstandards „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“
  • PELI-D: Präferenzen des täglichen Lebens von alten Menschen - Übersetzung und Pilotierung
  • Vifa: Vielfalt aus einer Hand: Quartiersbezogener Gesamtversorgungsvertrag für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in der Häuslichkeit – Eine Studie zur Bewertung und Umsetzung einer Strukturinnovation

Kongressbeiträge

Bieber, A.; Burbaum, J.; Dichter, M. N.; Fröhlich, B.; Gille, G.; Haberstroh, J.; Halek, M.; Hasenbein, B.; Jansen, S.; Johannes, S.; Kessler, M.; Kuckert-Wöstheinrich, A.; Lotzen, R.; Müller-Hergl, C.; Purwins, D.; Roes, M. (2017): Vorstellung und Erörterung des Expertenstandardentwurfs. 9. Konsensus-Konferenz in der Pflege. Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege. Osnabrück: OsnabrückHalle. Osnabrück, den 06.10.2017.

Purwins, D. (2018): Zur thematischen Eingrenzung und Entwicklung des DNQP-Expertenstandards „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“. 8. Praxis-Forschung Dialog 2018. Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) – Standort Witten. Thema: Expertenstandard: Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz. Private Universität Witten/Herdecke gGmbH, Witten, den 24.04.2018.

Purwins, D. (2018): DNQP-Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“: Entwicklung und Hintergründe zur thematischen Eingrenzung. 13. Bremer Pflegekongress. Herausforderung Fremdsein. Messe und Congress Centrum, Bremen, den 17.05.2018.

Purwins, D. (2018): Präferenzen im Kontext von Lebensqualität, Personsein, Person-zentrierter Pflege und Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz. 9. Jahrestagung, DZNE e.V. – Standort Witten. Thema: Beziehungsweise(n)… Demenz: Pflege und Forschung im Wandel. Workshop 1: PELI-D: Preferences for Everyday Living Inventory – Deutsche Übersetzung (Leitung: Tobias Stacke; Daniel Purwins). Private Universität Witten Herdecke gGmbH. Witten, den 02.10.2018.

Roes, M.; Stacke, T.; Bergmann, J.; Purwins, D. (2018): Difficulties Within the Culturally Sensitive Translation of the PELI. In: Symposium: Implementation Barriers to Honoring Older Adult Preferences For Care And Everyday Living. GSA 2018 Annual Scientific Meeting. Boston, Massachusetts, den 14.11.2018.

Purwins, D.; Roes, M. (2018): Attitudes of Staff Toward a New Care Delivery Model. In: Symposium: Voices of Health Care Staff Caring For Older Adults – A Multi-National Perspective. GSA 2018 Annual Scientific Meeting. Boston, Massachusetts, den 17.11.2018.

Bücher und Buchbeiträge

Roes, M.; Bieber, A.; Burbaum, J.; Dichter, M. N.; Fröhlich, B.; Gille, G.; Haberstroh, J.; Halek, M.; Hasenbein, B.; Jansen, S.; Johannes, S.; Kessler, M.; Kuckert-Wöstheinrich, A.; Lotzen, R.; Müller-Hergl, C.; Purwins, D. (2018): Der Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz. In: Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (Hrsg.): Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz. Sonderdruck einschließlich Kommentierung und Literaturstudie. Osnabrück: Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege. S. 24-69

Roes, M.; Purwins, D.; Dreyer, J.; Serbser, J.; Völz, S. (2018): Literaturanalyse. In: Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (Hrsg.): Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz. Sonderdruck einschließlich Kommentierung und Literaturstudie. Osnabrück: Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege. S. 70-222.

Roes, M.; Purwins, D.; Dreyer, J.; Serbser, J.; Völz, S. (2018): Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz: Anlage zur Literaturstudie: Suchstrategie, Ein- und Ausschlusskriterien, ein- und ausgeschlossene Literatur, Darstellung der methodischen Qualität. Osnabrück: Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege /DNQP). Einsehbar unter: www.dnqp.de/fileadmin/HSOS/Homepages/DNQP/Dateien/Expertenstandards/Demenz/Demenz_SD_Literaturstudie-Anlage.pdf [Stand: 15.05.2018].

Zeitschriftenbeiträge

Purwins, D.; Fröhlich, B.; Hasenbein, B.; Roes, M. (2018): Person-zentriert pflegen: Das Wie wird wichtiger als das Was. Altenpflege 43 (1): 22-26.

Roes, M.; Purwins, D. (2018): Expertenstandard Demenz: Zu einer Beziehung gehören immer zwei. Altenpflege 43 (1): 18-21.

Roes, M.; Purwins, D. (2018): Aufgabe der Pflege: Betroffene und Angehörige anleiten und beraten. In: Lerneinheit „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz: Expertenstandard“. CNE.fortbildung 9 (4): 14-16.

Roes, M.; Purwins, D. (2018): Ich bin auch noch da! Person-Zentrierung und Beziehungsgestaltung. In: Lerneinheit „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz: Expertenstandard“. CNE.fortbildung 9 (4): 2-13.

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)