Yiqiang Zhan
Neuroepidemiologie
Dr. Yiqiang Zhan
Gruppenleiter
Oberer Eselsberg 45
89081  Ulm

yiqiang.zhan@dzne.de
 +49 731 1771719

Forschungsschwerpunkte

Unsere Forschung umfasst die Anwendung traditioneller und neuartiger epidemiologischer Methoden zur Identifizierung potenzieller kausaler Risikofaktoren für neurodegenerative Erkrankungen, insbesondere für die Amyotrophe Lateralsklerose, die frontotemporale Demenz, die Huntington-Krankheit, die Alzheimer Demenz und die Parkinson Krankheit.

Um frühe Risikofaktoren für neurodegenerative Erkrankungen zu identifizieren, verwenden wir neuartige genetische und nicht genetische Ansätze bei Omiks-Daten und Kohortendaten. Diese Daten, die von großen in Kohorten entweder in Fallkontrollstudien oder in prospektiven Studien gesammelt wurden, werden untersucht, um die Auswirkungen von Ernährungsfaktoren, Umweltfaktoren und Infektionserregern auf das Risiko und die Prognose neurologischer Erkrankungen. Außerdem wird die Identifizierung früher Biomarker für Diagnosen und genetischer Determinanten der Anfälligkeit für neurodegenerative Erkrankungen von uns untersucht. Wir werden uns in erster Linie auf das Schwabenregister konzentrieren, das Daten zu ALS und FTD gesammelt hat, und unsere Forschung auf die Huntington-Krankheit und weitere neurodegenerative Erkrankungen ausweiten.

Unsere Forschung wird auch andere nationale und internationale Kohorten einbeziehen. Zusammengenommen stellen diese Studien eine einzigartige Gelegenheit dar, von der wir hoffen, dass sie zur Entdeckung neuer Faktoren für die frühzeitige Prävention und die folgende Behandlung dieser neurodegenerativen Erkrankungen beitragen.

Schlüsselpublikationen

Y Zhan, F Fang. Smoking and Amyotrophic lateral sclerosis: A Mendelian Randomization Study. Annals of Neurology. 2019 Jan 01; 85:482-484. doi: 10.1002/ana.25443
F Fang*, Y Zhan*, N Hammar, X Shen, K Wirdefeldt, G Walldius, D Mariosa. Blood biomarkers of carbohydrate, lipid, and apolipoprotein metabolisms and risk of Parkinson's disease: the Swedish AMORIS cohort and Mendelian randomization analysis. Circulation Research. 2019 Jan 01; 125:643-652. doi: 10.1161/CIRCRESAHA.119.314929
Zhan Y, Liu XR, Reynolds CA, Pedersen NL, Hägg S, Clements MS. Leukocyte Telomere Length and All-Cause Mortality: A Between-Within Twin Study With Time-Dependent Effects Using Generalized Survival Models. Am J Epidemiol. 2018 Oct 01; 187:2186-2191. doi: 10.1093/aje/kwy128
Zhan Y, Karlsson IK, Karlsson R, Tillander A, Reynolds CA, Pedersen NL, Hägg S. Exploring the Causal Pathway From Telomere Length to Coronary Heart Disease: A Network Mendelian Randomization Study. Circ Res. 2017 Jul 21; 121:214-219. doi: 10.1161/CIRCRESAHA.116.310517
Zhan Y, Song C, Karlsson R, Tillander A, Reynolds CA, Pedersen NL, Hägg S. Telomere Length Shortening and Alzheimer Disease--A Mendelian Randomization Study. JAMA Neurol. 2015 Oct 01; 72:1202-3. doi: 10.1001/jamaneurol.2015.1513

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.