Mitochondrien und Entzündung bei Neurodegeneration
Jun.-Prof. Dr. Michela Deleidi
Gruppenleiterin
Otfried-Müller-Str. 23
72076 Tübingen

michela.deleidi@dzne.de
 +49 7071 9254-105

Forschungsschwerpunkte

Die Forschung in unserem Labor konzentriert sich auf die molekularen Mechanismen der Neurodegeneration und insbesondere auf die Entzündungsfunktion bei Parkinson. Neuroinflammatorische Gene wurden mit verschiedenen neurodegenerativen Erkrankungen in Verbindung gebracht, darunter auch mit der Parkinson-Krankheit. Unser Ziel ist es, auf molekularer Ebene zu verstehen, wie krankheitsassoziierte genetische Varianten den Stoffwechsel der Immunzellen beeinflussen und wie Immunreaktionen innerhalb oder außerhalb des Gehirns zur Neurodegeneration beitragen.

Eine weitere Forschungsreihe konzentriert sich auf die Rolle von GBA1-Mutationen bei Parkinson. GBA1-Mutationen stellen den bisher am häufigsten identifizierten Risikofaktor für die Parkinson-Krankheit dar. Die laufenden Forschungsarbeiten in unserem Labor konzentrieren sich auf die mechanistischen Pfade, die an der GBA1-verknüpften Neurodegeneration beteiligt sind, mit besonderem Interesse an der mitochondrialen Funktion und der Autophagie. Parallel dazu erforscht das Labor neue Strategien zur Steigerung der Glukozerebrosidase-Aktivität.

Dabei kombinieren wir Patientenneuronen, die aus induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSCs) und CRISPR-Cas9 Genombearbeitungstechniken gewonnen werden.

Schlüsselpublikationen

Vikram Khurana, Jian Peng, Chee Yeun Chung, Pavan K. Auluck, Saranna Fanning, Daniel F. Tardiff, Theresa Bartels, Martina Koeva, Stephen W. Eichhorn, Hadar Benyamini, Yali Lou, Andy Nutter-Upham, Valeriya Baru, Yelena Freyzon, Nurcan Tuncbag, Michael Costanzo, Bryan-Joseph San Luis, David C. Schöndorf, M. Inmaculada Barrasa, Sepehr Ehsani, Neville Sanjana, Quan Zhong, Thomas Gasser, David P. Bartel, Marc Vidal, Michela Deleidi, Charles Boone, Ernest Fraenkel, Bonnie Berger, Susan Lindquist. Genome-Scale Networks Link Neurodegenerative Disease Genes to α-Synuclein through Specific Molecular Pathways. Cell Systems. 2017 Feb 21; 4:157-170.e14. doi: 10.1016/j.cels.2016.12.011
Hallett PJ, Deleidi M, Astradsson A, Smith GA, Cooper O, Osborn TM, Sundberg M, Moore MA, Perez-Torres E, Brownell AL, Schumacher JM, Spealman RD, Isacson O. Successful Function of Autologous iPSC-Derived Dopamine Neurons following Transplantation in a Non-Human Primate Model of Parkinson's Disease. Cell Stem Cell. 2015 Mar 05; 16:269-74. doi: 10.1016/j.stem.2015.01.018
David C. Schöndorf, Massimo Aureli, Fiona E. McAllister, Christopher J. Hindley, Florian Mayer, Benjamin Schmid, S. Pablo Sardi, Manuela Valsecchi, Susanna Hoffmann, Lukas Kristoffer Schwarz, Ulrike Hedrich, Daniela Berg, Lamya S. Shihabuddin, Jing Hu, Jan Pruszak, Steven P. Gygi, Sandro Sonnino, Thomas Gasser, Michela Deleidi. IPSC-derived neurons from GBA1-associated Parkinson's disease patients show autophagic defects and impaired calcium homeostasis. Nature Communications. 2014 Jun 05; 5 doi: 10.1038/ncomms5028
Deleidi M, Cooper O, Hargus G, Hallett PJ, Osborn T, Isacson O. Development of histocompatible primate induced pluripotent stem cells for neural transplantation. Stem Cells. 2011 Jan 01; 29:1052-63. doi: 10.1002/stem.662
Deleidi M, Hallett PJ, Koprich JB, Chung CY, Isacson O. The Toll-like receptor-3 agonist poly(I:C) triggers nigrostriatal dopaminergic degeneration. J Neurosci. 2010 Jan 01; 30:16091-101. doi: 10.1523/JNEUROSCI.2400-10.2010

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)