Informationen für die Presse

Hier finden Sie die aktuellsten Pressemitteilungen des DZNE.


- Drei Millionen Dollar für die Parkinson-Forschung des DZNE

Symbolische Abbildung Nervenzelle

Studien über die „Darm-Hirn-Achse“: Bonn und Tübingen erhalten jeweils 1,5 Millionen US-Dollar an Fördermitteln.

mehr dazu

- Fataler Staffellauf im Kopf: Neue Episode des DZNE-Wissenspodcasts „Hirn & Heinrich"

Prof. Michael Heneka und Moderatorin Sabine Heinrich

In der aktuellen Episode der neuen Podcast-Reihe „Hirn und Heinrich“ des DZNE mit Prof. Michael Heneka dreht sich alles um die Alzheimer-Erkrankung.

mehr dazu

- Coronavirus: Studie entdeckt weiteren Türöffner in die Zelle

Bild von Zellen und künstlichen Viren, die SARS-CoV-2 imitieren

Fachleute des DZNE und weiterer Forschungseinrichtungen haben jetzt Neuropilin-1 als Faktor identifiziert, der den Eintritt von SARS-CoV-2 über den bekannten Rezeptor ACE 2 in das Innere der Zellen offenbar erleichtert. Darüber berichten sie im Fachjournal „Science“.

mehr dazu

- COVID-19: Berliner Forschende legen Grundstein für eine passive Impfung

Symbolbild Antikörper

Forschende des DZNE und der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben hochwirksame Antikörper gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 identifiziert und verfolgen nun die Entwicklung einer passiven Impfung.

mehr dazu

- DZNE startet neuen Wissenspodcast „Hirn & Heinrich“ mit Sabine Heinrich

Podcast Cover

Das DZNE startet den Podcast „Hirn & Heinrich“, in dem die Moderatorin Sabine Heinrich mit führenden Fachleuten über Erkrankungen des Gehirns und den aktuellen Stand der Forschung spricht.

mehr dazu

- Risiko-Gen für Alzheimer wirkt sich frühzeitig auf das Gehirn aus

Symbolbild MRT

Eine genetische Veranlagung für die altersbedingte Form der Alzheimer-Erkrankung beeinflusst, wie die Gehirne junger Erwachsener bestimmte Gedächtnisaufgaben verarbeiten. Fachleute des DZNE und der Universität Bochum berichten darüber in „Current Biology“.

mehr dazu

Info-Hotline

Donnerstags 13.30-16.30 Uhr

Für Patienten 0800-7799001

(kostenlos)

Für Ärzte 01803-779900

(9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

Willkommen auf unserer Webseite, informieren Sie sich hier grundsätzlich cookie-frei.

Wir würden uns freuen, wenn Sie für die Optimierung unseres Informationsangebots ein Cookie zu Analysezwecken zulassen. Alle Daten sind pseudonym und werden nur durch das DZNE verwendet. Wir verzichten bewusst auf Drittanbieter-Cookies. Diese Einstellung können Sie jederzeit hier ändern.

Ihr Browser erlaubt das Setzen von Cookies: