Aktuelles

Symbolbild Gehirn

Ein „Gefühl“ für Demenz?

Ein Forschungsteam unter Federführung des DZNE kommt zu dem Schluss, dass die persönliche Wahrnehmung ein wichtiges Indiz sein kann, um eine Alzheimer-Erkrankung frühzeitig zu bemerken. Von diesen Erkenntnissen könnten Früherkennung und Therapie-Entwicklung profitieren.

mehr dazu
Symbolbild, nicht zur redaktionellen Verwendung.

Virtuelle Kohorten für die Medizinforschung

Forschende des DZNE und des Helmholtz-Zentrums für Informationssicherheit wollen mit Hilfe „künstlicher Intelligenz“ die Weitergabe von Genomdaten für Forschungszwecke unter den strengen Auflagen des Datenschutzes erleichtern.

mehr dazu
Symbolbild Gehirn

DZNE begrüßt Nationale Demenzstrategie der Bundesregierung

Bundesregierung beschließt „Nationale Demenzstrategie“ und betont wichtige Rolle der Wissenschaft bei der Suche nach Ursachen und Therapien.

mehr dazu
Symbolbild zeigt Lupe über Coronavirus Schriftzug

Vorläufige Ergebnisse: Coronavirus nimmt offenbar auch zweite Tür

Rezeptor erleichtert vermutlich Eintritt in die Zelle und bietet möglicherweise Weg ins zentrale Nervensystem.

mehr dazu

Über 80 Forschungsgruppen an 10 Standorten deutschlandweit

Für Patienten

0800-7799001 (kostenlos)

Für Ärzte

01803-779900 (9 Cent/Min. dt. Festnetz, mobil evtl. teurer)

info-line@dzne.de

Unser Spendenkonto

DZNE e. V.
Volksbank Köln Bonn eG
IBAN: DE49 3806 0186 2001 4130 34
BIC: GENODED1BRS

 

Unterstützen Sie unsere Forschung

durch Ihre Studien-Teilnahme!

Eine Übersicht aller Studien an den Standorten des DZNE finden Sie hier.

Music & Brain

Die Veranstaltungsreihe kombiniert wissenschaftliche Vorträge mit klassischer Musik.

DZNE Lecture Series

The lectures take place in the DZNE lecture hall
Venusberg-Campus 1, Builduing 99, 53127 Bonn
at 12.00 (noon) on Tuesdays.

Rheinland Studie

Die Langzeitstudie untersucht, welche Schutz- und Risikofaktoren die Gesundheit von Erwachsenen über die Lebensspanne bis ins hohe Alter beeinflussen.

Neuroimaging Netzwerk

Ziel des Netzwerks ist es, die Demenzdiagnostik durch Innovation, Qualitätskontrollen und hohe Standards zu verbessern.

Informieren Sie sich bei uns Cookie-frei. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie statistische Cookies zulassen würden. Ihr Browser erlaubt das setzen von Cookies:
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.