Prof. Dr. Martin Dichgans

Leiter Kooperations-Einheit
Prof. Dr. med. Dichgans ist Direktor des Instituts für Schlaganfall- und Demenzforschung

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) 
Feodor-Lynen-Str. 17
81377 München

martin.dichgans@dzne.de
+49 (0) 89 / 4400-46019
+49 (0) 89 / 4400-46010

Gruppenmitglieder

Name Telefon Fax
Brigitte Huber, Study Nurse
Weitere Gruppenmitglieder (ISD/Drittmittel finanziert)
PD Dr. Marco Düring, Postdoc +49 (0) 89/4400-46046 +49 (0) 89/7095-8369
PD Dr. Christof Haffner, Postdoc +49 (0) 89/4400-46046 +49 (0) 89/7095-8369
Dr. Cihan Catak, Postdoc +49 (0) 89/4400-46046 +49 (0) 89/7095-8369
Dr. Rainer Malik, Wissenschaftlicher Mitarbeiter +49 (0) 89/4400-46046 +49 (0) 89/7095-8369

Publikationen

Die Publikationsliste findet man auf der Homepage des Kooperationspartners.

Curriculum Vitae

Martin Dichgans studierte Medizin an den Universitäten Freiburg, Heidelberg, Wien und München und promovierte bei Prof. Beyreuther am Zentrum für Molekulare Biologie in Heidelberg. Als Stipendiat forschte er 1994 am Alzheimer Research Laboratory an der Case Western Reserve University in Cleveland, Ohio. Seine Ausbildung zum Facharzt für Neurologie absolvierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU). Seit 2007 ist er Sprecher und seit 2009 Leiter des Interdisziplinären Schlaganfallzentrums am Klinikum der Universität München. Seit 2008 ist er geschäftsführender Direktor und seit 2010 Direktor des Instituts für Schlaganfall- und Demenzforschung (ISD) am Klinikum der Universität München. Er hat dort den Stiftungslehrstuhl für Translationale Schlaganfall- und Demenzforschung.

Der Forschungsschwerpunkt von Martin Dichgans liegt auf den Mechanismen zerebraler Mikroangiopathien und vaskulärer Demenzen. Seine methodischen Schwerpunkte liegen in der Genetik, der Bildgebung und der Durchführung Investigator-initiierter Studien. Er ist Autor von mehr als 160 Original- und Übersichtsarbeiten, Autor zahlreicher Buchkapitel und Mitglied in mehreren Leitlinienkommissionen. Er hat zahlreiche klinische Studien in verantwortlicher Rolle durchgeführt u. a. auch als principal investigator einer multizentrischen internationalen Therapiestudie bei Vaskulärer Demenz. Martin Dichgans erhielt verschiedene Forschungspreise. Er ist im Editorial Board der Zeitschriften Stroke, Cerebrovascular Diseases und Frontiers in Stroke.


Forschungsschwerpunkte

Im Augenblick liegt der Schwerpunkt auf folgenden Projektbereichen:

  • Vaskuläre Kognitive Beeiträchtigung | Post-Schlaganfall Demenz
  • Mikrogefäße
  • Genetik
  • Bildgebung
  • Surrogatmarker für klinische Studien
  • Investigator-initiierte Studien
  • Tiermodelle
  • Vaskuläre Mechanismen

Die Homepage des Kooperationspartners finden sie hier.