Prof. Dr. Frank Jessen

Leiter Kooperations-Einheit
Prof. Dr. Jessen ist Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Köln

Uniklinik Köln
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Kerpener Str. 62
50937 Köln

frank.jessen(at)uk-koeln.de
+49 (0) 221 / 478-4010 (Sekretariat)

Curriculum Vitae

Frank Jessen studierte Medizin in Homburg/Saar und New York. Seit 2002 ist er Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er ist Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Köln. Er ist der Hauptautor der S3-Leitlinien zur Diagnostik und Behandlung von Demenz der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (DGPPN) und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und Delegierter der DGPPN im Gremium zur Entwicklung der Nationalen Versorgungsleitlinien Demenz (NVL).

Publikationen

Evidence of neuronal compensation during episodic memory in subjective memory impairment

Erk S, Spottke A, Meisen A, Wagner M, Walter H, Jessen F; Arch Gen Psychiatry. 2011 Aug;68(8):845-52. PubMed PMID: 21810648.

Biomarkers for Alzheimer's disease: academic, industry and regulatory perspectives

Hampel H, Frank R, Broich K, Teipel SJ, Katz RG, Hardy J, Herholz K, Bokde AL, Jessen F, Hoessler YC, Sanhai WR, Zetterberg H, Woodcock J, Blennow K.; Nat Rev Drug Discov. 2010 Jul;9(7):560-74. Review. PubMed PMID: 20592748.

German Study on Aging, Cognition and Dementia in Primary Care Patients Study Group. Prediction of dementia by subjective memory impairment: effects of severity and temporal association with cognitive impairment

Jessen F, Wiese B, Bachmann C, Eifflaender-Gorfer S, Haller F, Kölsch H, Luck T, Mösch E, van den Bussche H, Wagner M, Wollny A, Zimmermann T, Pentzek M, Riedel-Heller SG, Romberg HP, Weyerer S, Kaduszkiewicz H, Maier W, Bickel H; Arch Gen Psychiatry.2010 Apr;67(4):414-22. PubMed PMID: 20368517.

A multicenter (1)H-MRS study of the medial temporal lobe in AD and MCI

Jessen F, Gür O, Block W, Ende G, Frölich L, Hammen T, Wiltfang J, Kucinski T,
Jahn H, Heun R, Maier W, Kölsch H, Kornhuber J, Träber F; Neurology. 2009 May
19;72(20):1735-40. PubMed PMID: 19451528.


Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte von Frank Jessen sind die Früherkennung von Demenzerkrankungen mit dem Methodenschwerpunkt im Bereich der MR-Bildgebung sowie die Durchführung klinischer Therapiestudien bei Demenz.

Außerdem ist er als Wissenschaftler in der Study on Aging Cognition and Dementia (AgeCoDe) tätig. Ziel dieser längsschnittlichen, multizentrischen Studie ist die Identifikation von Risikofaktoren und Prädiktoren in einer Kohorte von > 3000 älteren kognitiv gesunden Personen.

Die Homepage des Kooperationspartners finden sie hier.