Ursachen verstehen

Aktuelles

01.07.15 - DZNE-Forscherin übernimmt die wissenschaftliche Leitung der Entwicklung des nationalen Expertenstandards „Pflege von Menschen mit Demenz“

Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland steigt seit Jahren stetig an. Aufgrund der demographischen Entwicklung wird sich dieser Trend fortsetzen. Damit einhergehend ist auch ein Anstieg an Demenzerkrankungen zu verzeichnen. Dies ist daher ein wichtiger Anlass, einen bundesweit tragfähigen und mit Expertinnen und Experten abgestimmten Standard zur Pflege von Menschen mit Demenz zu entwickeln.

23.06.15 - Diabetes-Wirkstoff senkt das Risiko einer Demenz

Eine Behandlung mit Antidiabetika verringert bei Menschen mit Typ-2-Diabetes – auch „Altersdiabetes“ genannt – das Risiko für Alzheimer und andere Demenzerkrankungen. Am deutlichsten sinkt das Risiko durch den Wirkstoff Pioglitazon. Zu diesem Schluss kommen Bonner Forscherinnen und Forscher des DZNE aufgrund der Analyse von Krankenkassen-Daten.